Kirchenmusik in den Ostertagen

Die heilige Woche und die Ostertage werden auch in musikalischer Hinsicht besonders feierlich begangen. Folgende Musikgestaltung ist für die Karwoche und den 1. Mai geplant.

18. April, 19 Uhr, Gründonnerstag
Im Abendmahlsgottesdienst wird – neben Volksgesang – Musik für Harfe und Orgel zu hören sein.

19. April, 15 Uhr, Karfreitag
Die Karfreitagsliturgie wird musikalisch vom Kirchenchor unter der Leitung von Max Penger gestaltet. Hinzu kommt Violinistin Rita Brunner, die barocke Sonatensätze für Violine und Orgel spielen wird.

21. April, 10.30 Uhr, Ostersonntag
Kirchenchor und Kammerorchester St. Johannes führen die Missa in C, KV 258, genannt „Piccolomini-Messe“ von W.A. Mozart auf. Die Solisten kommen aus dem Chor: Doris Brummer (Sop-ran), Carola Reim (Alt), Markus Wagner (Tenor) und Franz Oppel (Bass). Die Leitung liegt in den Händen von Kirchenmusiker Max Penger.

22. April, 10.30 Uhr, Ostermontag
Auch heuer ist am Ostermontag das Blechbläserquartett „quattro stagioni“ zu Gast. Festliche Musik für Orgel und Blechbläser steht auf dem Programm.

1. Mai, 19 Uhr
Die erste feierliche Maiandacht gestaltet der Kirchenchor mit Liedsätzen von Franz Philipp und Karl Norbert Schmid.30. Mai, 8.30 Uhr, Christi HimmelfahrtDer Kirchenchor bringt die „Missa de An-gelis“ von Wolfram Menschick zur Auf-führung. Die Leitung hat Max Penger.

Zum vorigen Beitrag

Zum nächsten Beitrag

Machen Sie mit! Team
Wir suchen noch Leute für unser Redaktionsteam.
Meldet euch
Kontakt
Bei Fragen und Hinweisen können Sie sich hier direkt an uns wenden.
  • 08441 80090
  • johannes.paf@bistum-augsburg.de