Pfarrfasching sprengt mit Drei-Stunden-Programm alle Rekorde

Der Pfarrsaal verwandelte sich dieses Jahr wieder zur Faschingsbühne und mutierte dadurch zur Baustelle. Mit Absperrgittern, Farbeimern, Schaufeln, Schubkarren und vielen Helfern in Overall und Helmen stand die Renovierung von Stadtpfarrkirche und Pfarrheim Pate für den Abend.

Der Pfarrfasching wurde kurzerhand von den beiden Alten der Muppet-Show zur Miorin-Show. Stadtjurist Florian Erdle führte wie immer gekonnt und spritzig durchs Programm.

Dieses Jahr beteiligten sich so viele Gruppen wie noch nie. PGR, Gemeindereferentinnen, die alte und neue Jugend im Großaufgebot, Kolping, Familie Sibinger, Kirchenchor, Frauenbund und der Förderverein des KIGA gestalteten ein tolles, kurzweiliges Programm mit Musik, Gesang, Tanz, Theater und Show. Solch ein beeindruckendes, vielseitiges Programm ist nur möglich, wenn alle zusammenhelfen.









Zum vorigen Beitrag

Zum nächsten Beitrag

Machen Sie mit! Team
Wir suchen noch Leute für unser Redaktionsteam.
Meldet euch
Kontakt
Bei Fragen und Hinweisen können Sie sich hier direkt an uns wenden.
  • 08441 80090
  • johannes.paf@bistum-augsburg.de