Radlwallfahrt der Jugend

Die Jugendwallfahrt auf den Kalvarienberg in Pobenhausen blickt auf eine über 40jährige Tradition zurück, doch der Zuspruch lag noch nie hoch wie in diesem Jahr. Über 650 Personen aus den Dekanaten Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen machten sich bei traumhaft schönem, sonnigem Wetter auf den Weg dorthin.

Auch eine Gruppe der Katholischen Jugend Pfaffenhofen versammelte sich am Sonntagmorgen (02.06.) um 8:00 Uhr, um mit dem Rad die etwa 20 Kilometer lange Strecke zurückzulegen. Die Jugendwallfahrt stand in diesem Jahr unter dem Motto „Never walk alone“, also „Nie alleine gehen“. Schon unterwegs wurde an vier Stationen Halt gemacht, um zu beten, zu singen und Spiele zum Thema „Führen und Begleiten“ zu machen.

Der Wallfahrtsgottesdienst wurde von Jugendpfarrer Dominik Zitzler aus Hörzhausen, Pfarrer Sebastian P. Biju CST aus Pobenhausen und Pfarrer Joachim Kunz aus Pfaffenhofen zelebriert. Jeweils ein Vertreter aus den teilnehmenden Pfarreien brachte Puzzleteile nach vorne, wo sie hoch über dem Altar zum Logo 2019 zusammengesetzt. Nach einer Stärkung mit Leberkässemmeln und Kuchen machten sich die Pfaffenhofener Jugendlichen wieder auf den Heimweg und ließen mit ein paar Kugeln Eis den erlebnisreichen Tag ausklingen.








Zum vorigen Beitrag

Machen Sie mit! Team
Wir suchen noch Leute für unser Redaktionsteam.
Meldet euch
Kontakt
Bei Fragen und Hinweisen können Sie sich hier direkt an uns wenden.
  • 08441 80090
  • johannes.paf@bistum-augsburg.de