Sternsingeraktion 2022: “Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit”

Am Jahresanfang 2022 werden sich wieder zahlreiche Mädchen und Jungen aus der Pfarrei als Sternsinger auf den Weg machen, um Spenden zu sammeln.

Die weltweit größte Solidaritätsaktion von und für Kinder unterstützt dieses Mal – neben zahlreichen Projekten rund um den Globus – vor allem die Förderung und Erhaltung der Kindergesundheit in vielen Ländern Afrikas. Trotz vieler Fortschritte in der weltweiten medizinischen Versorgung hat auch heute noch etwa die Hälfte der Weltbevölkerung keinen Zugang zu einer ausreichenden Gesundheitsversorgung. In Afrika sterben täglich Babys und Kleinkinder an Mangelernährung, Lungenentzündung, Malaria oder sonstigen Krankheiten. Die noch immer anhaltende Corona-Situation, aber auch der fortschreitende Klimawandel, hat gerade in diesen Regionen die Notsituationen noch dramatisch verschärft.

Welch hohes Gut die eigene Gesundheit ist, zeigt sich aktuell auch bei uns. Umso wichtiger ist es deshalb, vor allem auch an die Kinder und Jugendlichen in den ärmeren Regionen dieser Welt zu denken.

Sternsinger verändern die Welt!

Tatsächlich haben weltweit Kinder und Jugendliche als Sternsinger seit Beginn der „Aktion Dreikönigssingen“ im Jahr 1959 rd. 1,2 Milliarden Euro Spendengelder gesammelt, mit denen mehr als 75.000 Projekte unterstützt werden konnten. Eine wirklich anerkennenswerte Leistung, die natürlich auch in 2022 fortgesetzt werden soll.

Geplant ist, dass die Sternsinger vom 4. bis 6. Januar 2022 unterwegs sein werden, um den Segenswunsch „Christus segne dieses Haus“ zu überbringen. Ob die Sternsinger dabei wieder – wie in ‚normalen‘ Zeiten üblich – von Haus zu Haus ziehen und das Kreidezeichen „20*C+M+B+22“ über den Türen anschreiben können, ist leider noch nicht sicher.

Um die Gesundheit von Ihnen und den Sternsingern zu schützen, werden natürlich alle notwendigen Hygiene-Regeln und Schutzmaßnahmen eingehalten. Die Informationen zum genauen Ablauf erhalten Sie zeitnah im Kirchenanzeiger, in der Zeitung oder auf der Homepage der Pfarreiengemeinschaft. Der Abschlussgottesdienst würde dann am 6. Januar 2022 um 18.30 Uhr in der Stadtpfarrkirche stattfinden.

Schon jetzt die Bitte an Sie: Unterstützen Sie die Sternsinger mit Ihren Spenden und helfen damit den Kindern weltweit, um ein gesundes Leben führen zu können.

Um die Sternsingeraktion erneut erfolgreich durchführen zu können, sind wieder viele fleißige Hände nötig. Das Sternsinger-Team unter der Leitung von Gemeindereferentin Jutta Rödler und Bärbl Dummler sucht neben den Kindern und Jugendlichen, die als Sternsinger unterwegs sind, auch Erwachsene, die gerne mithelfen würden. Ob bei der Vorbereitung der Sternsinger-Ausstattung, Hilfe beim Anziehen der Kleider oder der Begleitung der Sternsinger – es gibt viel zu tun. Aber auch bei der Planung und Durchführung der Aktion können Sie gerne mithelfen.

Melden Sie sich einfach telefonisch bei der Sternsinger-Hotline: 8009-25 oder per E-Mail unter jutta.3koenig@gmx.de.

Ein herzliches „Vergelt’s Gott“ schon jetzt für Ihre Unterstützung.

Jutta Rödler, Gemeindereferentin

Download Kurzvorstellung der Sternsinger-Aktion 2022

Zum vorigen Beitrag

Zum nächsten Beitrag

Kontakt
Bei Fragen und Hinweisen können Sie sich hier direkt an uns wenden.
  • 08441 8009-0
  • 08441 8009-26
  • pg.pfaffenhofen-ilm@bistum-augsburg.de